bAV Termine: jetzt auf Arbeitgeber zugehen!

bAV Termine: jetzt auf Arbeitgeber zugehen! (10.10.2017 Hamburg OCtel.) – Im Hinblick auf die Betriebsrenten Reform 2018 (Betriebsrentenstärkungsgesetz) und die damit einhergehende steuerliche Förderung für die betriebliche Altersvorsorge, ist nicht nur für Arbeitnehmer und Arbeitgeber der richtige Zeitpunkt sich umfassend über aller veränderungen zu informieren.

Dies gilt insbesondere für bAV Experten, Berater aus der Versicherungswirschaft die sich dem Thema; betrieblichen Altersvorsorge widmen.  Es gehr jetzt im Zuge des Betriebsrentenstärkungsgesetz, frühzeitig Unternehmensführungen hinsichtlich aller Neuerungen und Veränderungen im Rahmen der Rentenreform 2018 zu informieren und zu beraten und die neuen Gegebenheiten auch bereits in bestehende Beratungen zu integrieren.

Am 01.01.2018 tritt das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) in Kraft

Die Kernfragen in der Beratung sind unter anderem:

  • Wie wirken sich die steuerlichen Vorteile auf bestehende Versorgung and aus
  • Wie wirken sich die ehrlichen Förderungen auf neue Verträge aus
  • Wie wirkt sich der steuerlicher Freibetrag auf die Grundsicherung aus?
  • Wie kann bspw, Geringverdiener bei einer arbeitgeberfinanzierten betrieblichen Altersvorsorge profitieren?
  • Erhöhung der steuerfreien Beiträge für Direktversicherung & Co.
  • Zuschuss des Arbeitgebers bei Entgeltumwandlung in Höhe von 15% des Umwandlungsbetrages
  • Sozialpartnermodell (bAV-II-Welt)  wird eine Beitragszusage bzw. eine Zielrente ohne Garantien

Um nur einige Fragen ins Feld zu führen. Es zeigt sehr deutlich, dass die betriebliche Altersvorsorge auch in der Zukunft vor allem eins bleibt nämlich Beratungs intensiv.

Im Blick der aktuellen Entwicklungen und der Komplexität im Bereich des Betriebsrentenstärkungsgesetzes kommt dem bAV Experten als Vorsorgeberater eine wichtige Bedeutung zu.

Eins dürfte heute allen klar sein, dass die gesetzliche Rente allein nicht ausreichen wird, um den Lebensstandard im Alter zu sichern.

Und obwohl und 60 % aller Arbeitnehmer in Deutschland die betriebliche Altersvorsorge für sich nutzen.

So geht es jetzt darum, in kleinen und mittelständischen Betrieben aktiv zu werden,  die anderen 40% der Arbeitnehmer (meist geringverdiener) in die betriebliche Altersvorsorge zu integrieren. Diese müssen erreicht und abgeholt werden.

Wir sehen mit dem Betriebsrentenstärkungsgesetz eine gute Möglichkeit jetzt auf genau diese Unternehmen und ihre Führungen zu zugehen. Mit der Rentenreform 2018 haben wir „frische Impulse“ um die betriebliche Altersvorsorge im Rahmen einer Erstberatung erfolgreich zu kommunizieren.

Hierfür haben wir uns als Call Center speziell auf die betriebliche Altersvorsorge spezialisiert.  Wir vereinbaren feste verbindliche bAV Termine unter der Maßgabe des gewünschten Postleitzahlengebiete, Unternehmensgröße, Gesellschaftsform und Branche.

Gleichzeitig bieten wir bereits Telefonkampagnen ab 5 zu vereinbarende bAV (betriebliche Altersvorsorge) Termine an.

Fordern Sie einfach ein unverbindliches und Sachhaltiges Angebot mit unseren Preisen & Vorgehensweise an.

Nutzen Sie hierfür einfach unser Kontaktformular

TEXT: bAV Termine: jetzt auf Arbeitgeber zugehen!

KONTAKTFORMULAR

[ARForms id=101]

About the Author: